unser Urlaub in Cornwall 2013

Am 30.8. war es endlich soweit ...

Wir haben uns auf den Weg gemacht nach England, auf der Suche nach unseren Vorfahren ...

Wir sind bis Calais gefahren und haben dort übernachtet.

Aber zuerst sind wir ausgiebig am Strand gelaufen und durften so richtig toben :-).

Am nächsten Tag ging es dann weiter mit dem Zug unter dem Meer!

Hui, das war echt cool!

In 35 Minuten waren wir dann im Vereinigten Königreich und hatten leider noch einmal fast 600 km mit dem Auto zu fahren päh :-(.

Aber dann, endlich angekommen im Paradies!

Ein superschönes Ferienhaus mit einem riesengroßen Grundstück mit Wiese und Feldern ringsum.

Sogar drei Fischteiche gab es und unseren eigenen Zoo hatten wir auch mit Pfauen, Gänsen, Enten, Fröschen und Seeschwalben. 

Es gab auch vier Hundekumpelinen (lauter Mädels) aber die waren in einem Zwinger eingesperrt.

Eigentlich schade, die Armen ...

wir sind am Meer!
Sammy ist endlich an seinem heißgeliebten Wasser :-)
wir drei haben richtig viel Spaß ...
und Peppi kann wieder Seeschwalben jagen :-)
unsere Menschen haben ihre Schuhe ausgezogen ...
und Feivi war halbseitig paniert :-)
auf der Fahrt nach Cornwall kamen wir an Stonehenge vorbei
endlich angekommen im Hundeparadies ...
und dann noch ein schöner Sundowner als Geschenk :-)
unser privater Zoo :-)
eine ganze Pfauenfamilie war das mit vier Jungen!
ein super Ausflug nach "Lands End" - gigantisch!
der Weg führt immer an der Steilküste entlang und wir haben Spaß!
traumhafte Aussichten ...
und das Wetter wie für uns gemacht ...
am Rückweg dürfen wir noch eine Erfrischung im Meer nehmen
und Peppi kann endlich sauigeln und Wiener Schnitzel spielen :-)
am nächsten Tag waren wir in "The lost garden of Heligan", wunderschön!
wir hatten so viel zu erkunden und ganz viel Spaß!
auch unsere Menschen waren ganz begeistert von diesem Garten ...